Owen Mumford führt neue Schulungsmaterialien zur Kapillarblutentnahme ein

September 29, 2017 |

„Blutentnahme leicht gemacht“ als Unterstützung für medizinisches Fachpersonal.

Owen Mumford, ein globaler Branchenführer für die Entwicklung und Produktion von Medizinprodukten, führte beim 53. jährlichen EASD-Event in Portugal Mitte September ein neues Portfolio an Schulungsunterlagen ein. Dieses markengeschützte Bildungsangebot „Blutentnahme leicht gemacht“ wurde zur Unterstützung des medizinischen Fachpersonals bei der Kapillarblutentnahme entwickelt.

 

Logo Schulungsmaterial Blutentnahme leicht gemacht

Vermeidung präanalytischer Fehler

Bei der Kapillarblutentnahme ist es entscheidend, dass ein ausreichendes Probenvolumen erreicht wird, präanalytische Fehler vermieden und die Beschwerden für den Patienten minimiert werden. 75 % aller Fehler bei Tests sind präanalytische Fehler(1). Das Verständnis über eine gute Technik zur Kapillarblutentnahme kann dabei helfen, präanalytische Fehler zu reduzieren, verlässliche Testergebnisse sicherzustellen und Stresssituationen für das medizinische Fachpersonal zu verringern. Gleichzeitig kann Frustration bei Patienten vermieden werden, wenn die Blutprobe auf Anhieb richtig entnommen wird.

Owen Mumford hat auf dieses Bedürfnis der medizinischen Fachkräfte reagiert und eine Reihe an Schulungsmaterialien in Zusammenarbeit mit wichtigen Meinungsführern und in Abstimmung mit globalen Richtlinien entwickelt. Die Schulungsunterlagen beinhalten Informationen, die dabei helfen sollen, eine positivere Erfahrung bei der einfachen Kapillarblutentnahme für den Endnutzer sicherzustellen.

Das Angebot an Materialien, welches sich mit der Zeit noch vergrößern wird, kann unter http://www.samplewithconfidence.com zunächst in englischer Sprache aufgerufen werden. Die deutschen Materialien werden in Kürze unter http://www.blutentnahmeleichtgemacht.de zur Verfügung stehen.

Positives Resümee durch Meinungsführer

Zwei führende US-amerikanische Experten auf dem Gebiet der Blutentnahme, Mary Ertl Dettmann(2) und Beth Kratzer(3), arbeiteten mit Owen Mumford zusammen, um dieses Konzept zu entwickeln.

„Owen Mumford versteht, wie wichtig es ist, auf Anhieb die richtige Menge an Kapillarblut für die Blutprobe zu entnehmen. Durch die Verwendung der Schulungsunterlagen „Blutentnahme leicht gemacht“ steigt das Vertrauen des Anwenders, wodurch es zu einer besseren Patientenerfahrung kommt. Für medizinische Fachkräfte bedeutet der Inhalt auch die Sicherstellung von genauen und verlässlichen Testergebnissen“, sagte Mary Ertl Dettmann. „Diese Materialien zeigen, wie und weshalb bestimmte Lanzetten verwendet werden sollten und welche Lanzetten angemessen sind, abhängig vom Patienten und dem benötigten Blutvolumen.“

Beth Kratzer sagte über die neue Initiative von Owen Mumford: „Es ist großartig, dass diese Materialien im Gesundheitswesen verwendet werden können, um medizinische Fachkräfte über die Wichtigkeit der Kapillarblutentnahme zu informieren und um sie über bewährte Methoden aufzuklären. Ich habe Owen Mumford sehr gerne bei der Entwicklung dieser Unterlagen unterstützt. Unser gemeinsames Ziel war es, die präanalytischen Fehler bei der Kapillarblutentnahme zu reduzieren, was dabei helfen wird, die Probenqualität sicherzustellen und damit auch qualitativ hochwertige Testergebnisse für den Patienten.“

Abstimmung zwischen Schulungsmaterialien und Instrument

Um die schnelle und einfache kapillare Blutentnahme zu unterstützen, sind die Schulungsmaterialien auf das Unistik®-Sortiment von Owen Mumford abgestimmt. Unistik® bietet ein umfassendes System an Sicherheitslanzetten für den Einmalgebrauch, wobei zwischen drei verschiedenen Gerätevarianten mit zwei unterschiedliche Aktivierungsmodi ausgewählt werden kann. Unistik® 3 und Unistik® Touch sind Sicherheitslanzetten für die Punktion am Finger. Beide Instrumente besitzen die Comfort Zone Technology, die entwickelt wurde, um den Schmerz bei der Blutentnahme am Finger zu minimieren. Unistik® TinyTouch ist eine Inzisionslanzette für die Fersenblutentnahme bei Neugeborenen, die speziell dafür entwickelt wurde, die Schmerzen von Säuglingen bei der Probenentnahme zu minimieren. Die Inzisionslanzette besitzt eine Bewegungsklinge anstelle einer Punktionsklinge. Durch den halbkreisförmigen Schnittweg ist eine geringere Einstichtiefe zur Gewinnung der notwendigen Blutmenge möglich, was der Bildung von Hämatomen entgegenwirkt und eine schmerzarme Blutentnahme bei Säuglingen ermöglicht.

Produktübersicht zum Unistik PortfolioDie aktuellen Sicherheitslanzetten im Owen Mumford Sortiment (v.l.n.r.): Unistik® 3, Unistik® Touch und Unistik TinyTouch

 

Download der Pressemitteilung im PDF-Format:
Owen Mumford führt neue Schulungsmaterialien zur Kapillarblutentnahme ein

 

1 Ghaedi, M. and El-Khoury, J. (2016). Pre-Analytical Variation: The Leading Cause of Error in Laboratory Medicine (Präanalytische Varianz: Die Hauptursache für Fehler in der Labormedizin). Clinical Laboratory News.
2 Mary Ertl Dettmann MA, CLS, MT(ASCP), ist eine ehemalige Bildungskoordinatorin bei ACL Laboratories, West Allis Wisconsin und Bildungsmanagerin für das Labor von Wheaton Franciscan Laboratories Milwaukee Wisconsin.
3 Beth Kratzer CLS MT(ASCP) ist eine Koordinatorin für klinische Entwicklung in der Labor-Ausbildungsabteilung bei Ascension WI Wheaton Franciscan Laboratories Milwaukee Wisconsin.

Stichwörter: , ,