Owen Mumford als Aussteller auf der 5. VDBD-Tagung

März 22, 2018 |

Offener Dialog und aktuelle Produkte für die Diabetesberatung.

Am Samstag, dem 17. März 2018, fand in Frankfurt am Main die 5. Tagung des Verbands der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) statt. Zu seinem 25-jährigen Bestehen wählte der Verband für die diesjährige Veranstaltung das Thema „Diabetesberatung und das soziale Umfeld des Patienten“. Owen Mumford präsentierte dort gut 300 Teilnehmern und Teilnehmerinnen als Aussteller ihre Produkte für die Diabetesbehandlung.

 

Offener Dialog und interdisziplinärer Austausch

Die Idee der VDBD-Tagung ist es, einen offenen Dialog zwischen Diabetesberaterinnen, Diabetesassistentinnen, Ärzten und ausgewählten Experten zu ermöglichen. Mit 300 Teilnehmenden wurde dieses Konzept am 17. März 2018 bereits zum fünften Mal erfolgreich umgesetzt. Im Rahmen des Tagungsthemas „Diabetesberatung und das soziale Umfeld des Patienten“ beleuchteten renommierte Referenten, wie Dr. Alexander Risse die „Kommunikationsstrategien bei Adipositas und Diabetes“ oder diskutierten in einer Podiumsdiskussion erste Praxiserfahrungen mit dem VDBD-Schulungsprogramm für Angehörige erwachsener Diabetespatienten. Gleichzeitig diente die Veranstaltung den Teilnehmern und Teilnehmerinnen als Gelegenheit für Gespräche mit Vertretern der Industrie und der Information über neue Produkte, unter anderem auch von Owen Mumford.

 

Unifine® Pentips® Plus Pennadel überzeugt

Owen Mumford nutzte die 5. VDBD-Tagung als Aussteller, um dem Fachpublikum die aktuellen Produkte für die Diabetesbehandlung vorzustellen. Neben Stechhilfen, Blutlanzetten und Sicherheitslanzetten präsentierte das Unternehmen mit Unifine® Pentips® Plus ein innovatives Kombi-System aus Pennadel und integrierter Abwurfkammer, das bei den Besuchern am Stand auf großes Interesse stieß und sie überzeugte. Die Größe des Behälters und dessen ergonomisches Design ermöglichen eine leichte und sichere Handhabung der Nadel – sowohl für junge als auch für ältere Diabetiker, was einen regelmäßigen Nadelwechsel fördert. Die benutzte Nadel wird durch die patentierte SafetyClick™-Funktion sicher in der Abwurfkammer positioniert und kann ohne Verletzungsgefahr unbesorgt entsorgt werden.(1)

 

Neben Pennadeln auch Sicherheitslanzetten Thema

Nadelstichverletzungen waren nicht nur ein Thema im Hinblick auf die Patienten sondern auch bei den Diabetesberaterinnen und -assistentinnen selbst. Sicherheitsprodukte nach der TRBA 250 wurden sowohl für Praxen als auch für Krankenhäuser nachgefragt. Seit vielen Jahren wird dabei von medizinischem Fachpersonal die Sicherheitslanzette Unistik® 3 mit seitlicher Auslösung geschätzt, bei der die Blutentnahme vollkommen in der Hand der Fachkraft liegt. Dank des seitlichen Auslösemechanismus kann man genau entscheiden, wann die Lanzette auslöst und wie viel Druck ausgeübt wird. Die kontaktaktivierte Sicherheitslanzette Unistik® Touch stellt eine Alternative zur Unistik® 3 dar und ist einfach sowie intuitiv in der Handhabung. Dies empfiehlt sie neben der Anwendung in medizinischen Kreisen auch für Blutzucker-, Cholesterin- oder Gerinnungstests durch Patienten zu Hause.

Unifine Pentips Plus Pennadel

 

Download der Pressemitteilung im PDF-Format:

Owen Mumford auf VDBD-Tagung 2018

 

(1) HRW 2014. Impact of Unifine® Pentips® Plus on pen needle changing behaviour amongst people with diabetes medicating with injectable formats.

 

 

Stichwörter: , , , , , ,