Gute Zukunftsperspektiven für Owen Mumford dank wachsendem Markt im Bereich Sicherheitslanzetten

Juni 29, 2017 |

Point-of-Care-Testing wichtiger Wachstumsfaktor.

Sicherheitslanzetten sind ein weit verbreitetes und wichtiges Instrument zur kapillaren Blutentnahme. Durch die TRBA 250 spielt der Einsatz von Sicherheitslanzetten etwa in deutschen Kliniken, Arztpraxen und Pflegeheimen eine immer größere Rolle. Nicht zuletzt sorgt die positive Entwicklung der patientennahen Labordiagnostik (Point-of-Care-Diagnostik, POCT) für einen steigenden Bedarf an diesen Produkten.

Eine aktuelle Studie aus den USA prognostiziert dem Markt für Sicherheitslanzetten weltweit bis 2023 eine jährliche Wachstumsrate von über 11 Prozent.(1) Auch das Point-of-Care-Testing zeigt laut einer Umfrage des Verbands der Diagnostica-Industrie (VDGH) eine grundsätzlich positive Entwicklung.(2)

Der sich daraus ergebende wachsende Bedarf an Sicherheitslanzetten und das darauf abgestimmte Sortiment von Owen Mumford lassen das Unternehmen optimistisch in die Zukunft blicken.

 

Sicherheitslanzetten im Point-of-Care-Bereich

Point-of-Care-Tests sind mit immer schnelleren und besseren Ergebnissen besonders für Ärzte in der Intensiv- und Notfallmedizin wichtig. Weitere Anwendung finden sie darüber hinaus in den Arztpraxen oder beim Patienten zu Hause. Das Point-of-Care-Testing ist damit ein wichtiger Bestandteil in der Gesundheitsversorgung.

Einer der häufigsten Tests im Point-of-Care-Bereich ist nach wie vor die Blutzuckermessung – nicht nur im Privatbereich sondern auch in den Kliniken und Arztpraxen. Mit dem weiteren Anstieg der Diabetes-Prävalenz und der notwendigen Diabetes-Diagnose steigt auch der Bedarf an Sicherheitslanzetten für diesen Bereich. Auch für die Durchführung anderer Tests werden häufig Sicherheitslanzetten zur Blutgewinnung eingesetzt, z. B. für Hämoglobin- und Blutgruppen-Untersuchungen, zur Messung von Cholesterin und HbA1c, zur Blutgerinnungskontrolle, zur Blutgasanalyse und Elektrolytmessung sowie für unterschiedliche diagnostische Schnelltests unter anderem zur Troponinbestimmung oder in der Pädiatrie für den Bilirubin-Bluttest.

Einer internationale Studie seitens des Marktforschungsinstituts Market Research Future zufolge wird der globale Sicherheitslanzetten-Markt voraussichtlich mit einer geschätzten jährlichen Wachstumsrate von 11,8 Prozent von 2017 bis 2023 wachsen. Für das Jahr 2023 wird ein Umsatzvolumen von USD 2.305,1 Millionen prognostiziert und damit der bisherige Umsatz mehr als verdoppelt (2016: USD 1.056,2 Millionen). (1)

 

Point-of-Care-Testing mit positiver Entwicklung

Der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) sieht die derzeitige Lage etwas kritischer. Laut IVD-Branchenbarometer sahen 56 Prozent der Diagnostica-Unternehmen für 2017 stagnierende Umsätze voraus, 10 Prozent erwarteten sogar einen Umsatzrückgang. Ausgenommen von diesem Trend ist jedoch das Point-of-Care-Testing, mit dem positive Erwartungen verknüpft sind – trotz eines Umsatzrückgangs im Bereich der Eigenanwendungstests. „In der Labordiagnostik insgesamt war die Marktentwicklung für Instrumente und Geräte günstiger als für Reagenzien, so bewertet Matthias Borst als Vorstandsvorsitzender des VDGH die aktuelle Situation. „Zwar entwickelt sich die patientennahe Sofortdiagnostik (Point-of-care-Testing) positiv. Erhebliche Umsatzrückgänge kommen aber aus dem wesentlich größeren Segment der Eigenanwendungstests. Die Blutzuckerselbsttestung und die Gerinnungstests (Home-Monitoring) verbuchen Einbußen von 4 bis 10 Prozent.“(2)

 

Positive Erwartungen seitens Owen Mumford

Die Owen Mumford GmbH blickt, trotz der Aussichten des VDGH, als Medizinproduktehersteller positiv in die Zukunft. Um den Bedürfnissen des Marktes gerecht zu werden, hat Owen Mumford deshalb das eigene Sortiment an Sicherheitslanzetten um Unistik® Touch erweitert.

Die kontaktaktivierte Sicherheitslanzette Unistik® Touch ist seit Februar auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich und ergänzt mit ihrem alternativen Auslösemechanismus die seit vielen Jahren von medizinischem Personal geschätzte Unistik® 3 mit seitlicher Auslösung. Unistik Touch ist einfach und intuitiv in der Handhabung, was sie zusätzlich zur Anwendung in medizinischen Fachkreisen auch für Blutzucker- oder Gerinnungstests durch Patienten zu Hause empfiehlt.

„Unser Unternehmen zeichnet sich seit seiner Gründung von vor über 60 Jahren durch seine Fähigkeit aus, immer wieder neue innovative Produkte zu entwickeln, die die Blutentnahme für den Patienten komfortabler gestalten. Wir wissen um unsere Stärken und blicken deshalb positiv in die Zukunft“, so Thomas Roßbach, Geschäftsführer der Owen Mumford GmbH.

Owen Mumford zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Sicherheitslanzetten.

Unistik 3 mit laserbeschrifteter Chargen-Nummer                     Die Unistik® Touch Sicherheitslanzetten sind mit vier unterschiedlichen Nadelgrößen erhältlich.

Die aktuellen Sicherheitslanzetten im Owen Mumford Sortiment: Unistik® 3 (links) und Unistik® Touch (rechts)

 

Download der Pressemitteilung im PDF-Format:
Gute Zukunftsperspektiven für Owen Mumford

 

(1) http://www.military-technologies.net/2017/05/31/global-safety-lancet-market-is-expected-to-grow-with-a-cagr-of-11-8-by-2023/
(Stand: 27.06.2017)

(2) https://www.vdgh.de/presse/pressemitteilungen2/trotz-positiver-umsatzerwartung-fuer-2017-ivd-branchenbarometer-gesunken
(Stand: 27.06.2017)