Gelungener Aktionstag mit dem Diabetes-Info-Mobil in Aschaffenburg

November 17, 2017 |

Owen Mumford zufrieden mit der Veranstaltung am Weltdiabetestag.

Am 14. November 2017 lud Owen Mumford am Aschaffenburger Hauptbahnhof erstmalig Interessierte zum kostenfreien „Gesundheits-Check Diabetes“ in das Diabetes-Info-Mobil ein. Ziel der Veranstaltung war es, anlässlich des Weltdiabetestags, auf eine möglichst frühzeitige Diagnose des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Interessierten bot Owen Mumford deshalb die Möglichkeit, kostenfrei den Blutzucker zu messen, da insbesondere Typ-2-Diabetes häufig zu spät oder gar nicht erkannt wird. Aber auch Betroffene hatten die Möglichkeit, ihren HbA1c bestimmen und sich beraten zu lassen. Trotz eisiger Temperaturen wurde das Diabetes-Info-Mobil gut besucht.

Erstmals mobiler Gesundheits-Check Diabetes

Die Owen Mumford GmbH holte das Diabetes-Info-Mobil der Deutschen Diabetes-Hilfe nach Aschaffenburg, um am Weltdiabetestag gemeinsam mit dem Diabetes Selbsthilfe e.V. (DSH) Aschaffenburg Aufklärungsarbeit in der Region zu leisten und das Bewusstsein der Bevölkerung für die Volkskrankheit Diabetes mellitus zu schärfen und umfassend zu informieren.

Die angebotenen Testungen wurden fachgerecht von einer Diabetesberaterin durchgeführt und die Testergebnisse im Anschluss besprochen. Tatsächlich wurde unter den getesteten Personen, eine Person ermittelt, die einen erhöhten Zuckerwert aufwies und nun dies über den Haus- oder Facharzt abklären lassen kann.

„Der Gesundheits-Check Diabetes fand guten Zuspruch und wir sind mit der Veranstaltung, die wir dieses Jahr erstmalig durchgeführt haben, grundsätzlich sehr zufrieden“, so Kerstin Barfknecht, Marketing Managerin der Owen Mumford GmbH. „Unser kostenfreies Angebot wurde gut angenommen. Leider hatten die medizinischen Messgeräte bei den kalten Außentemperaturen zunächst ein paar Anlaufschwierigkeiten, aber nachdem das Mobil entsprechend aufgeheizt war, verliefen die Testungen reibungslos. Wir haben unseren Deutschlandsitz in Großostheim und fühlen uns der Region hier verbunden. Deshalb haben wir uns über das Interesse an unserer Veranstaltung und unseren Produkten sehr gefreut.“

Kooperation mit DDH und DSH Aschaffenburg

Während im Diabetes-Info-Mobil die Testungen durchgeführt und Ergebnisse besprochen wurden, hatten Interessenten und Betroffene die Möglichkeit, sich am Stand von Owen Mumford über ausgewählte Produkte, wie etwa neue Pennadeln, Einmallanzetten oder Augeneintropfhilfen, zu informieren. Die Mitglieder des DSH Aschaffenburg, selbst Diabetiker, standen darüber hinaus Interessierten und Betroffenen für Gespräche und Fragen zur Verfügung.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den Diabetes Selbsthilfe e.V. Aschaffenburg und seine Mitglieder, die an diesem Tag vor Ort waren und diese Veranstaltung mit ihrer Anwesenheit mit getragen haben. Gleicher Dank geht an die Vertreterin der Deutschen Diabetes-Hilfe Maria Braz, die das Diabetes-Info-Mobil betreut hat sowie an Sabrina Oks, die als Diabetesberaterin für die Testungen und die Beratung zuständig war.

Diabetes Mobil mit Besuchern

Das Diabetes-Info-Mobil im Einsatz (Foto: Owen Mumford GmbH)

Stichwörter: , , , ,