Fertigungsdesign

Wir bei Owen Mumford verstehen die komplexen Anforderungen, die die Entwicklung medizinischer Geräte für neue Kundenanforderungen und internationale Märkte mit sich bringt.

Wir verfügen über mehr als 60 Jahre Erfahrung aus der Entwicklung eigener Lösungen für die medizinische Anwendung sowie der Zusammenarbeit mit führenden Pharma- und Diagnostikunternehmen. Wir waren bereits tätig für Unternehmen wie Alliance Healthcare, Johnson and Johnson, Janssen, Chemo, NHS, Novartis, MSD Animal Health, Lincoln Medical, Bayer, US World Meds, Merck Sorono, Bioprojet und unzählige weitere.

Unsere Herangehensweise an die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen mindert das mit einer Neuproduktentwicklung verbundene Risiko. So ermöglichen wir eine fristgerechte Markteinführung innovativer Produkte im Rahmen des vorgegebenen Budgets.

Dies erreichen wir durch umfangreiche Dienstleistungen von der Konzeption bis zur Fertigung, bei denen wir unsere erstklassigen internen Forschungs- und Entwicklungskompetenzen mit einer qualitativ hochwertigen Entwicklung und Fertigung bei uns im Hause kombinieren.

Spitzenforschung und Entwicklungsdesign

  • Wir haben viel investiert, um eines der größten Forschungs- und Entwicklungsteams zusammenzustellen, das ein umfangreiches, geschütztes Fachwissen zu Autoinjektoren, Pens und Injektionsgeräten, Pennadeln und Lösungen für die Kapillarblutentnahme zusammengetragen hat.
  • Unser Fachwissen im Bereich ergonomisches Design und Anwenderfreundlichkeit sorgt dafür, dass die Produkte auf die Bedürfnisse von Patienten und medizinischem Fachpersonal zugeschnitten sind, um die Umsetzung einer verordneten Arzneimittelbehandlung für die Anwender so einfach wie möglich zu gestalten.
  • Durch unsere umfangreiche Entwicklungserfahrung stellen wir sicher, dass alle Produkte den höchsten Standards entsprechen und geistiges Eigentum vollständig geschützt bleibt.

Fortschrittliche Fertigung und fertigungsbegleitende Qualitätssicherung durch:

  • Fortschrittliche 3D-Druckverfahren für eine schnelle Herstellung von Prototypen; ermöglicht Feedback zu neuen Produkten anhand von realen Prototypen und eine frühzeitige Anpassung noch während der Entwicklung
  • Einrichtungen für die Erprobung und Validierung einschließlich einer vollumfänglichen Klimakammer für Produkttests gemäß ISO-Norm
  • Manuelle und automatische Fertigungsmöglichkeiten für eine hochwertige Produktion in großem Maßstab (vollständiger Fertigungsprozess einschließlich Arzneimitteleinfüllung in das gefertigte Produkt, von der MHRA geprüft und bestätigt)
  • Erstklassige, vollflächige Reinraum-Fertigungsanlage der Kategorie 4
  • Fertigungskapazität von 35 bis über 250 Tonnen
  • Werkzeuge mit 1 bis 150 Kavitäten
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Verarbeitung von Nadeln
  • Schnelltaktende Montagesysteme und Continuous-Motion-Technologie
  • Expertise in den Bereichen Polymerisation, Kleben und Schmieren